Danny Nedialkova

Danny Nedialkova

Forschungsgruppe „Mechanismen der Proteinbiogenese“

RNA Biologie, Translation Dynamics, Proteinfaltung, Systembiologie

Proteine vermitteln die meisten biologischen Prozesse und funktionieren erst nach der Faltung in komplexe dreidimensionale Formen. Um die Proteinhomöostase in einer Reihe von Umgebungen zu gewährleisten, sind Zellen auf ein komplexes molekulares Netzwerk angewiesen, das die zeitnahe und präzise Proteinsynthese, -faltung und -abbau orchestriert. Metazoen stellen einzigartige Herausforderungen an dieses Netzwerk, da sie aus Zellen mit sehr unterschiedlicher Morphologie und Funktion und damit sehr unterschiedlichen Proteomen bestehen. Unsere Forschung versucht zu definieren, wie unterschiedliche Metazoen-Zellproteome etabliert und aufrechterhalten werden, und aufzudecken, warum einige Zelltypen selektiv für Proteomschäden anfällig sind. Wir untersuchen diese Fragen auf Systemebene mit Hilfe genomweiter Assays und Geninaktivierungs-Screens in Stammzellmodellen.

Forschungsseite (en)
Weiterführende Informationen zur Forschungstätigkeit der Forschungsgruppe „Mechanismen der Proteinbiogenese“ finden Sie auf der englischsprachigen Webseite mehr
Presseseite
Besuchen Sie die Presseseite für allgemeine Informationen zum Forschungsgebiet, aktuelle News und zusätzliches Medienmaterial. mehr
Zur Redakteursansicht