Jürgen Cox

Jürgen Cox

Forschungsgruppe „Computational Systems Biochemistry"

Systembiologie, Proteomics, Massenspektrometrie, Bioinformatik

Moderne Hochdurchsatzverfahren produzieren riesige Datenmengen, die in dieser Rohform kaum Informationen über biologische Prozesse liefern. Per Hand lassen sich solche Datenmengen allerdings nicht analysieren. Nur computerbasierte Methoden sind zuverlässig genug für die automatisierte Identifizierung und Quantifizierung von Proteinen und anderen Biomolekülen. Jürgen Cox entwickelt mit seiner Forschungsgruppe „Computational Systems Biochemistry“ maßgeschneiderte Software für diese Aufgaben. In Zusammenarbeit mit der Forschungsabteilung von Matthias Mann entwickelte Cox beispielsweise MaxQuant, eine mittlerweile weltweit etablierte Plattform zur computerbasierten Proteomik. Forscher in aller Welt können diese Software für hochpräzise Analysen ihrer Daten nutzen - online und kostenfrei.

Weiterführende Informationen zur Forschungstätigkeit der Forschungsgruppe „Computational Systems Biochemistry" finden Sie auf der englischsprachigen Website mehr
Besuchen Sie die Presseseite für allgemeine Informationen zum Forschungsgebiet, aktuelle News und zusätzliches Medienmaterial. mehr
Zur Redakteursansicht