Datenschutzhinweis Bewerbungsmanagement

Datenschutzerklärung

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahren.

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung
Verantwortlich im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG)
Hofgartenstraße 8
80539 München

Telefon: +49 (89) 2108-0
www.mpg.de

2. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten
Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist

Heidi Schuster
Hofgartenstraße 8
80539 München
Telefon: +49 (89) 2108-1554
E-Mail: datenschutz@mpg.de

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die von Ihnen in unser Bewerbungssystem eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahren des Max-Planck-Instituts für Biochemie gespeichert und verarbeitet.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben, die für das Bewerbungsverfahren erforderlich sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, können sie nicht am Bewerbungsverfahren teilnehmen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Grundlage) bzw. § 26 BDSG 2018 (Datenverarbeitung zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses).

Nicht mit einem * gekennzeichnete Felder können von Ihnen freiwillig ausgefüllt werden. Mit dem Ausfüllen der freiwilligen Felder geben Sie uns Ihre Einwilligung, diese Daten ausschließlich zum Zweck des Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahrens zu speichern und zu verarbeiten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung der betroffenen Person).

4. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern
Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben erfolgt im Rahmen der Auftragsverarbeitung auf Systemen der Haufe-umantis AG. Die Max-Planck-Gesellschaft, als verantwortliche Stelle, hat nur insoweit Zugriff auf Ihre Daten, wie es für das Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahren entsprechend der internen Aufgabenverteilung erforderlich ist. Zugriff auf die Daten haben Mitarbeiter*innen der Personalverwaltung. Diese übermitteln die Daten an die für das jeweilige Bewerbungsverfahren gebildete Auswahlkommission, sowie die Gleichstellungsbeauftragte und den lokalen Betriebsrat. Die Auswahlkommission kann auch externe Gutachter enthalten, an die die Daten ggf. übermittelt werden. Eine Weitergabe an sonstige Dritte findet nicht statt.

5. Speicherdauer
Ihre Daten werden bis zum Ablauf des Stellenbesetzungsverfahrens bzw. bei einer Initiativbewerbung bis zum Ende des Sondierungs- und ggfs. Besetzungsprozesses gespeichert. Eine längere Speicherung erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben.

6. Ihre Rechte

Über Ihren persönlichen Zugang zum Bewerbungssystem können Sie jederzeit Ihre eingegebenen Daten einsehen, ändern oder löschen. Ihr Zugang wird durch Ihre E-Mail-Adresse als persönlicher Login-Name sowie ein von Ihnen gewähltes Passwort geschützt.

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 Abs. 1 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) zu.

Um ihre Rechte geltend zu machen wenden Sie sich bitte an das

Max-Planck-Institut für Biochemie
Personalabteilung
Am Klopferspitz 18
82152 Martinsried Germany

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte der Max-Planck-Gesellschaft unter datenschutz@mpg.de. Die für die Max-Planck-Gesellschaft zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Postfach 606, 91511 Ansbach.

 
loading content
Zur Redakteursansicht