Optogenetik - Licht geht auf die Nerven

Die Optogenetik ist ein relativ neues Fachgebiet, das sich mit der Kontrolle von genetisch modifizierten Zellen durch Licht beschäftigt. Beispielsweise können Forscher mittels Optogenetik Nervenzellen "an" und wieder "aus" schalten. Dies wird durch lichtempfindliche Proteine, wie etwa das Bacteriorhodopsin, möglich. Dieter Oesterhelt, Emeritus-Professor am MPIB ist der Entdecker des Bacteriorhodopsins. Ihm und seinen Mitarbeitern ist es erstmals gelungen, Kristalle des Bacteriorhodopsins zu züchten und so den Aufbau und die räumliche Struktur des Proteins entschlüsseln.

 
loading content