Gurumoorthy Krishnamoorthy

Gurumoorthy Krishnamoorthy

Forschungsgruppe „Neuroinflammation und Mukosale Immunologie"

Mikrobiom, Autoimmunität, Multiple Sklerose, Signalwege des Immunsystems

Bis zu 100 Billionen Mikroben leben im menschlichen Darm. Sie sind unverzichtbar für die Gesundheit. Veränderungen in ihrem Verhältnis zum Wirt wurden aber auch mit Krankheiten in Verbindung gebracht. Die Multiple Sklerose (MS) ist eines dieser Leiden, wie Gurumoorthy Krishnamoorthys Arbeiten zeigen. Mit seiner Forschungsgruppe “Neuroinflammation und Mukosale Immunologie” spürt er den verantwortlichen Mikroben nach. Mithilfe eines eigens entwickelten transgenen MS-Mausmodells gelang der Nachweis, dass bei diesen Tieren bei intakter Darmflora treten bei diesen Tieren ohne äußere Einflüsse Entzündungsreaktionen im Gehirn auf, die denen einer Multiplen Sklerose beim Menschen ähneln. In folgenden Experimenten am Mausmodell konnte Krishnamoorthys Gruppe einen weiteren wichtigen Auslöser identifizieren: die Zusammenarbeit von verschiedenen Zelltypen des Immunsystems.

Forschungsseite (en)
Weiterführende Informationen zur Forschungstätigkeit der Forschungsgruppe „Neuroinflammation und Mukosale Immunologie“ finden Sie auf der englischsprachigen Webseite

mehr
Presseseite
Besuchen Sie die Presseseite für allgemeine Informationen zum Forschungsgebiet, aktuelle News und zusätzliches Medienmaterial. mehr
Zur Redakteursansicht