Georg Borner

Georg Borner

Forschungsgruppe „Systembiologie des Membrantransports“

Proteomisches Mikroskop, Membrantransport, AP-4-abhängiger Proteintransport, Quantitative Massenspektrometrie, Dynamische Kartierung der Zelle

Eukaryotische Zellen werden in eine komplexe Anordnung von membranbegrenzten Organellen unterteilt. Der Austausch von Inhalten zwischen Organellen ist streng reguliert und beruht meist auf vesikulären oder tubulären Transportzwischenprodukten. Eine wachsende Anzahl von genetisch bedingten Erkrankungen des Menschen ist mit Defekten in den Mechanismen des Proteintransports verbunden, einschließlich vieler Formen von angeborener geistiger Behinderung und fortschreitender spastischer Querschnittslähmung. Unsere Gruppe hat zwei Hauptinteressenbereiche: Die Entwicklung eines universellen „Proteom-Mikroskops“, mit dem wir die subzelluläre Lokalisation von Proteinen und ihre Dynamik auf der gesamten Zellebene untersuchen können; und die Anwendung von Proteomics und anderen Ansätzen auf offene Fragen im Proteintransport, mit besonderem Schwerpunkt auf der Aufdeckung der molekularen Mechanismen von Krankheiten, die mit dem Transport zusammenhängen.

Weiterführende Informationen zur Forschungstätigkeit der Forschungsgruppe „Systembiologie des Membrantransports“ finden Sie auf der englischsprachigen Webseite mehr
Besuchen Sie die Presseseite für allgemeine Informationen zum Forschungsgebiet, aktuelle News und zusätzliches Medienmaterial. mehr
Zur Redakteursansicht