Einkäufer/in (m/w/d)
 

Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin Struktur- und Zellbiologie

Ausschreibungsnummer: 2024_05

Stellenangebot vom 30. Januar 2024

Das Max-Planck-Institut für Biochemie (MPIB) in Martinsried bei München zählt zu den führenden internationalen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten der Biochemie, Zell- und Strukturbiologie sowie der biomedizinischen Forschung. Mit rund 30 wissenschaftlichen Abteilungen und Forschungsgruppen und etwa 750 Mitarbeitern ist das MPIB eines der größten Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Für das Team des Institutseinkauf suchen wir eine/n Einkäufer/in (m/w/d).

Aufgaben

  • Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen unter Beachtung der einschlägigen Bestimmungen des öffentlichen Haushaltsrechts
  • Anwendung und Durchführung von Angebotsverfahren sowie eigenständige Verhandlungsführung in Abstimmung mit den Vorgesetzten (m/w/d) und den Forschungsgruppen
  • Anwendung und Durchführung von Ausschreibungsverfahren im Team sowie ggf. auch eigenständige Führung des Verfahrens
  • Beratung und Unterstützung der Fachbereiche zu Beschaffungs- und Vergaberechtsfragen
  • Marktbeobachtung
  • Prüfung der Bedarfsmeldung bis zur Bestellung
  • Verhandlungen mit Lieferant*innen
  • Bearbeitung von Reklamationen, Lieferterminanfragen, Auftragsbestätigungen etc.
  • Bearbeitung von Transport- und Zollangelegenheiten

Voraussetzungen

  • Kaufmännische Ausbildung
  • Fachkenntnisse Beschaffungswesen
  • Kenntnisse VgV, UVgO
  • Englischkenntnisse
  • SAP und übliche Standardsoftware (MS-Office)

Das bieten wir

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Vergütung nach TVöD (Bund)
  • Betriebliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL)
  • Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch institutseigene Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Zuschuss zum Jobticket
  • Aktives betriebliches Gesundheitsmanagement mit Gesundheits- und Sportangeboten (u. a. Boulderwand, Tennisplätze, Firmenfitness-Programm über EGYM Wellpass)

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie erste Informationen, kontaktieren Sie Herrn Franz Thoma ( / +49 89 8578 2385).

Bewerbung

Ist Ihr Interesse geweckt? Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.03.2024 mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerbungsmanagement.

Bitte beachten Sie: Bewerbungen per E-Mail können aus datenschutzrechtlichen Gründen leider nicht berücksichtigt werden.

Zur Redakteursansicht