Elektroniker*in (m/w/d)

Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin Struktur- und Zellbiologie

(316)

Art der Stelle

Wissenschaftliche und technische Assistenz

Elektroniker*in (m/w/d)

Stellenangebot vom 30. September 2019

Das Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried bei München zählt zu den führenden internationalen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten der Biochemie, Zell- und Strukturbiologie sowie der biomedizinischen Forschung und ist mit rund 35 wissenschaftlichen Abteilungen und Forschungsgruppen und insgesamt 850 Mitarbeitern eines der größten Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Für die Abteilung – Zelluläre Strukturbiologie – suchen wir zum nächstmöglichen Termin auf Minijob-Basis eine/n Elektroniker*in (m/w/d).

Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahre befristet.

Ihre Aufgaben

  • Wartung und Reparatur der in der Abteilung vorhandenen elektrischen und mechanischen Geräte
  • Sicherstellung der Funktionsfähigkeit sämtlicher elektrischer Geräte sowie technische Betreuung von Laborgeräten und Versuchsanlagen
  • Organisation und Betreuung von technischen Arbeiten durch die Haustechnik oder externe Firmen

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker (jeder Fachrichtung), Systemelektroniker oder ähnliches
  • Erfahrung in der Betreuung, Wartung und Reparatur technischer Geräte
  • Selbständige, sowie qualitäts- und zielbewusste Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team
  • Offenheit gegenüber neuen Aufgabenstellungen
  • Flexibilität, Engagement, Eigenmotivation und Verantwortungsbewusstsein
  • Deutsch- und Englischkenntnisse

Unser Angebot

Die Bezahlung erfolgt nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).

Bewerbungen von Berufsanfängern sind erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Darüber hinaus strebt die Max-Planck-Gesellschaft nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will sie den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen (pdf-files) bis zum 30.11.2019 über unser Online-Bewerbungsmanagement hochladen.
Bitte klicken Sie hier!

 
loading content
Zur Redakteursansicht