Presseseite Veit Hornung

Die körperliche Unversehrtheit jedes lebenden Organismus ist ständig der Gefahr ausgesetzt, von Mikroorganismen der Umwelt oder pathologisch veränderten Zellen des eigenen Körpers angegriffen zu werden. Die Hauptfunktion der Zellen, Moleküle und Mechanismen, die wir als "Immunsystem" bezeichnen, besteht darin, die individuelle Integrität unseres Körpers gegen diese Bedrohungen aufrechtzuerhalten.

In diesem Zusammenhang dient der angeborene Zweig des Immunsystems als erste Verteidigungslinie, die die komplizierte Aufgabe hat, Moleküle und Organismen aufzuspüren, die für den Organismus gefährlich sind. Die zentrale Frage unserer Forschung ist es zu verstehen, wie das angeborene Immunsystem die Anwesenheit von Nicht-Selbst oder gefährlichem Selbst wahrnimmt und wie sich dies in Effektorfunktionen, wie z.B. Entzündungen, niederschlägt.


Pressemitteilungen

Der Immunologe Veit Hornung erhält den Leibniz-Preis 2018 der Deutschen Forschungsgesellschaft, DFG. Er erforscht zentrale Abwehrmechanismen des angeborenen Immunsystems. Der Leibniz-Preis ist die… mehr

Zur Redakteursansicht