Auszubildende zum Biologielaborant (m/w/d)

Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin Struktur- und Zellbiologie

(308)

Art der Stelle

Ausbildung

Auszubildende zum Biologielaborant (m/w/d)

Stellenangebot vom 5. August 2019

Das Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried bei München zählt zu den führenden internationalen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten der Biochemie, Zell- und Strukturbiologie sowie der biomedizinischen Forschung und ist mit rund 25 wissenschaftlichen Abteilungen und Forschungsgruppen und rund 800 Mitarbeitern eines der größten Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Wir bieten zum 01.09.2020 drei Ausbildungsplätze an für:  Auszubildende zum Biologielaborant (m/w/d)

Wir beschäftigen uns mithilfe von vielfältigen biologischen, biochemischen und biophysikalischen Methoden mit der Untersuchung von Zellen, Geweben und Organismen. Ziel unserer Forschung ist die Aufklärung von allgemeinen biologischen Mechanismen und von solchen Veränderungen, die zur Krankheitsentstehung führen.

Tätigkeitsfeld

Laboranten arbeiten in den Labors an der Lösung vielseitiger Fragestellungen mit. Sie führen in einem internationalen Team praktische Versuche nach Anweisung durch und bedienen dabei komplizierte Analysegeräte.

Während Ihrer Ausbildung lernen Sie verschiedene Arbeitsbereiche Themengebiete kennen:

  • Molekularbiologie
  • Biochemie
  • Immunologie
  • Zellkulturarbeiten
  • Umgang mit Versuchstieren
  • Mikrobiologie
  • Diagnostik
  • Botanik
  • Neurophysiologie
  • Pharmakologie
  • Computergestützte Auswertungen

Der Beruf erfordert manuelles Geschick, Genauigkeit, Ausdauer und Vorstellungsgabe für nicht direkt sichtbare Vorgänge.

Ausbildungsdauer / Abschluss:

3 1/2 Jahre (Verkürzung ist möglich) / Prüfung vor der IHK

Voraussetzungen

Mittlere Reife sowie gute Kenntnisse in Mathematik, Physik, Biologie und Chemie

Unser Angebot

Die Ausbildungsvergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD Bund) mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Des Weiteren hat sich die Max-Planck-Gesellschaft zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Weitere Informationen zum Max-Planck-Institut für Biochemie erhalten Sie unter www.biochem.mpg.de.

Für Fragen steht Ihnen Alexander Ullrich, Ausbildungsleiter, unter 089/8578-2364 oder zur Verfügung (Bewerbungen jedoch bitte ausschließlich online über unseren unten angegebenen Bewerbungslink!).

Ihre Bewerbung

Wenn Sie gerne in einem motivierten Team arbeiten möchten und Lust auf eine interessante, abwechslungsreiche Ausbildung haben, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen (pdf-files) bis zum 15.10.2019 über unser Online-Bewerbungsformular hochladen. Bitte klicken Sie hier!

 
loading content
Zur Redakteursansicht