Aktuelle Pressemitteilungen

Teaser image vertical 1464023942

Manajit Hayer-Hartl erhält Dororthy Crowfoot Hodgkin Preis

9. Mai 2017
Manajit Hayer-Hartl, Leiterin der Forschungsgruppe „Chaperonin-vermittelte Proteinfaltung“ am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried erhält den Dorothy Crowfoot Hodgkin Preis 2017. Der Preis wird in Anerkennung an fundamentale Beiträge in den Proteinwissenschaften von der amerikanischen Protein Society vergeben und von der Firma Genentech gestiftet. Seit mehr als 20 Jahren erforscht Hayer-Hartl den Wirkmechanismus des Chaperonins GroEL und seines Co-Faktors GroES. Neu hergestellte Aminosäureketten werden erst im GroEL/GroES-Komplex  zu funktionsfähigen Proteinen gefaltet. In diesem geschützten Faltungskäfig findet die dreidimensionale Proteinfaltung koordiniert in energiegünstigen und spezifischen Teilschritten statt. Dadurch werden Proteinverklumpungen verhindert. Ausserdem haben Hayer-Hartl und ihr Team in den letzten Jahren die Biogenese des Photosyntheseenzyms Rubisco erforscht und dabei ganz neue Mechanismen der Chaperone-vermittelten Assemblierung von Proteinkomplexen entdeckt. Die Auszeichnung wird auf dem 31. Symposium der Protein Society im Juli 2017 in Montreal, Kanada, verliehen. [mehr]
Teaser image vertical 1496072713

Krebs an der Wurzel bekämpfen: Axel Ullrich als Finalist für Europäischen Erfinderpreis 2017 nominiert

26. April 2017
Krebs ist weltweit eine der häufigsten Todesursachen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rechnet bis 2030 mit jährlich mehr als 13 Millionen Krebstoten. Eine neue Generation von Medikamenten, die auf Gentechnik basiert, stoppt Krebs an seiner Wurzel, indem die Blutzufuhr oder das Wachstum der Tumore unterbrochen werden. Die wesentlichen Erkenntnisse dieses Ansatzes beruhen zum Großteil auf den bahnbrechenden Arbeiten des deutschen Molekularbiologen Axel Ullrich (73). Im Laufe seiner Forscherkarriere, die sich über vier Jahrzehnte erstreckt, hat der Pionier moderner Krebsmedikamente die zellulären Prozesse identifiziert, die für die Entstehung von Krebs oder anderen Krankheiten verantwortlich sind. Als führender Forscher am Max-Planck-Institut und als Experte in der kommerziellen Medikamentenentwicklung hat Ullrich wegweisende Labortechniken und eine neue Generation von Krebsmedikamenten auf den Weg gebracht. [mehr]
 
Zur Redakteursansicht
loading content