Doktorarbeit

Die Ausbildung und Förderung junger Wissenschaftler ist ein wesentliches Ziel der Max-Planck-Gesellschaft und wird, neben der Grundlagenforschung, am Max-Planck-Institut für Biochemie (MPIB) großgeschrieben. Das spiegelt sich unter anderem in der großen Zahl an Doktoranden wider, die derzeit am Institut beschäftigt ist (circa 150). Für sie bietet das Institut verschiedene Möglichkeiten an. Das Graduiertenprogramm (GP), ein Netzwerk der Doktoranden, vertritt ihre Interessen und organisiert Kurse, Vortragsreihen und weitere Veranstaltungen. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Doktorarbeit bei der International Max Planck Research School for Molecular und Cellular Life Sciences (IMPRS) zu absolvieren. Die IMPRS ist ein spezielles, interdisziplinäres Doktorandenprogramm der Max-Planck-Institute für Biochemie, Neurobiologie und Psychiatrie sowie der Ludwig-Maximilians-Universität und der Technischen Universität München.

Aktuelle Angebote für Doktorarbeiten finden Sie unter Stellenangebote. Falls Ihnen keine der Ausschreibungen zusagt, informieren Sie sich bitte auch über unsere Forschungsgruppen. Wenn Sie das Forschungsthema einer Gruppe interessiert, zögern Sie nicht, den Leiter direkt zu kontaktieren.

How to apply for a PhD position in the Max Planck Society (englisch)

 
loading content