Chancengleichheit

Das MPI für Biochemie setzt auf herausragende wissenschaftliche Begabung, Kreativität und Leidenschaft. Unsere Mitarbeiter/innen kommen aus allen Regionen und Kulturen der Welt zu uns.

Voraussetzung für eine gelungene Zusammenarbeit ist ein offenes und diskriminierungsfreies Miteinander am Institut.

Unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, Behinderung, Alter, kultureller Herkunft und sexueller Identität fördern und unterstützen wir unsere Mitarbeiter/innen.

Denn nur durch eine offene Institutionskultur, in der alle ihre individuellen Fähigkeiten entfalten können, ist die Spitzenforschung möglich, welche an unserem Institut geleistet wird.

 

Für die Chancengerechtigkeit von Mitarbeiter/innen bietet die MPG u.a. folgende Programme an:

  • Plätze für Kinderbetreuung in Kooperation mit Kindertagesstätten
  • Vertrag mit einem Familienservice-Unternehmen zur Vermittlung von Betreuung von Familienangehörigen
  • Dual-Career-Service
  • Spezielle Förderprogramme für Wissenschaftlerinnen
 
loading content
Zur Redakteursansicht