Leiter/in Facility-Management

Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin Struktur- und Zellbiologie Physiologie Chemie

(30.12)

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

Leiter/-in Facility-Management

Stellenangebot vom 1. Dezember 2017

Die Max-Planck-Institute für Biochemie und Neurobiologie in Martinsried bei München zählen zu den führenden Forschungseinrichtungen auf den Gebieten der Biochemie, Zell- und Strukturbiologie, Neurobiologie und der biomedizinischen Forschung. 

Für den Betrieb unserer komplexen technischen Anlagen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Leiter/-in Facility-Management.

In dieser Position sind Sie für die Planung, Steuerung und Überwachung aller betriebstechnischen Abläufe des Instituts sowie die Anpassung der gebäudetechnischen Anlagen an durchzuführende Baumaßnahmen verantwortlich.

Ihre Aufgaben

  • Leitung und Steuerung der Haustechnikteams: Elektrotechnik, Heizung, Lüftung, Kälte, Sanitär, Regelungstechnik, Schlosserei sowie Hausmeister- und Rufbereitschaftsdienste mit 25 Mitarbeiter/-innen
  • Planung, Steuerung, Überwachung, Abnahme und Dokumentation der im Tagesgeschäft mit eigenen Mitarbeiter/-innen und Fremdfirmen durchzuführenden Inspektions- Wartungs- Instandsetzungs- und Optimierungsmaßnahmen
  • selbständige Planung, Steuerung und Durchführung von Projektaufgaben
  • Zusammenarbeit mit institutsinternen Nutzern und Fachingenieuren
  • Überwachung der Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben sowie deren Durchsetzung und Umsetzung im Rahmen der Betreiberverantwortung

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir eine Persönlichkeit mit Führungserfahrung und ausgeprägter Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieurtechnik oder eine vergleichbare Ausbildung
  • mehrjährige leitende Berufserfahrung im Bereich TGA
  • Berufserfahrung in einem Forschungsinstitut ist von Vorteil
  • Zuverlässigkeit, Organisationstalent, hohe Problemlösungskompetenz, Einsatzbereitschaft sowie sehr hohe Ziel- und Ergebnisorientierung
  • sicheres Auftreten, Verhandlungskompetenz und Entscheidungsfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse

Unser Angebot

Bei uns erwartet Sie eine interessante, abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Aufgabe mit Freiraum für Kreativität und Eigeninitiative sowie flexiblen Arbeitszeiten. Sie führen ein engagiertes, interdisziplinäres Team kollegial und profitieren von flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen. Die Bezahlung erfolgt entsprechend der Qualifikation nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) mit Zusatzleistungen, wie Betrieblicher Altersversorgung, Jobticket und Unterstützung bei der Suche nach einer Kinderbetreuungsmöglichkeit. Eine Dienstwohnung kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 30.17 bis zum 22.12.2017 an: 

 
loading content